Regierungschef nennt Situation auf Autogas-Markt Sabotageakt

Regierungschef nennt Situation auf Autogas-Markt Sabotageakt

257
Ukrinform
Regierungschef der Ukraine Wolodymyr Hrojsman hat Ministerien, die Kartellbehörde, den Fiskaldienst und Sicherheitsbehörden beauftragt, Maßnahmen für die Senkung des Preises und die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt des Flüssiggases zu treffen.

Ein starker Preisanstieg auf dem Markt des Flüssiggases hat alle „Anzeichen der Kartellverschwörung“, sagte der Premier bei einer Beratung im Ministerkabinett, berichtet das Regierungsportal. „Das ist ein Sabotageakt gegen die Ukraine“, so Hrojsman.

Experten erwarten den Preisanstieg für Autogas auf 17 bis 19 Hrywnja/Liter.

Laut dem Chef des russischen Flüssiggaslieferanten Proton Energy Group S.A. Nisan Moiseew ist der Meinung, dass die Gasmangel bei Produzenten und Lieferanten in Russland, Weißrussland und Polen die Krise auf dem ukrainischen Autogas-Markt verursachte.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-