Ukraine und Israel leiten sechste Verhandlungsrunde über Freihandel ein

Ukraine und Israel leiten sechste Verhandlungsrunde über Freihandel ein

352
Ukrinform
Israel und die Ukraine haben die sechste Runde der Verhandlungen über den Abschluss eines Freihandelsabkommens eingeleitet, um die Fragen über den Zugang von landwirtschaftlichen und industriellen Gütern zu den Märkten weiter zu behandeln, schrieb auf ihrer Facebook-Seite die stellvertretende Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Handel, Handelsvertretern der Ukraine, Natalia Mykolska.

Der Zweck der sechsten Verhandlungsrunde sei ihr zufolge die weitere detaillierte Behandlung des Zugangs zu den Märkten landwirtschaftlicher und industrieller Güter, einschließlich der Bestimmung des Grades der Senkung der Tarife.

„Es ist sehr wichtig für uns, den zollfreien Zugang von ukrainischen Waren zum israelischen Markt zu gewährleiten, und unser Verhandlungsteam kommt ziemlich aktiv in diese Richtung voran“, schreibt die Handelsvertreterin der Ukraine.

Es sollte daran erinnert werden, dass bei der fünften Verhandlungsrunde im März 2017 in Tel Aviv ein Großteil von Fragen hinsichtlich des Zugangs der Waren zu den Märkten abgestimmt und einzelne Teile des Abkommens über die Regeln der Bestimmung des Warenursprungs durchgearbeitet wurden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-