Nationalbank erwartet 1 Mrd. Direktinvestitionen: Kritisch wenig!

350
Ukrinform
Die Nationale Bank der Ukraine erwartet 2017 Direktinvestitionen in die Ukraine in Höhe von rund eine Milliarde Dollar.

Das erklärte der stellevertretende Bankchef Oleh Tschurij in einem Interview für „Minfin“.

„Wenn man unsere Zahlungsbilanz sieht, erwarten wir 2017 das Defizit der Leistungsbilanz in Höhe von 4,3 Mrd. Dollar. Das Defizit wird zum Teil mit Direktinvestitionen gedeckt, die wir dieses Jahr in Höhe von einer Milliarde Dollar erwarten. Und das ist kritisch wenig!“, sagte Tschurij. Das Leistungsbilanzdefizit werde derzeit durch Geschäfte mit natürlichen Personen, Gasarbeitern gedeckt. Die Nationalbank wolle es mit Direktinvestitionen decken. „Deswegen ist eine Devisenliberalisierung unsere Priorität – Abschaffung aller Einschränkungen für Direktinvestitionen“, so Tschurij.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-