Ukrgazwudobuwannja hat Pläne für Investitionen von $ 3 Milliarden

271
Ukrinform
Die öffentliche Aktiengesellschaft „Ukrgazwudobuwannja“ (das größte ukrainische Gasgewinnungsunternehmen – Red.) plane bis 2020 3 Milliarden US-Dollar an Investitionen in neue Ölbohrungen, Kauf und Modernisierung der Bohranlagen zu beschaffen, sagte während der Anhörungen des Ausschuss des Treibstoff- und Energiekomplexes in der Werchowna Rada der Präsident von Ukrgazwudobuwannja, Oleh Prochorenko, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Bis 2020 planen wir, 657 neue Bohrungen zu bohren. Es wird $ 3 Milliarden kosten, aber diese Mittel werden nicht nur für das Bohren, sondern auch für den Kauf von Ausrüstung ausgegeben werden. Dies sind die Investitionen, die in den nächsten 4 Jahren zu machen sind, um die eigene Gewinnung zu steigern, das Erdgas für die Bevölkerung und das ganze Land billiger zu machen“, sagte Prochorenko.

Ihm zufolge sollen innerhalb von 4 Jahren 30 neue Maschinen gekauft und 32 Maschinen modernisiert werden.

„Das Durchschnittsalter unserer Maschinen ist 23 Jahre. Das sind Technologien der 70-er, sie sind moralisch veraltet, sie sind gefährlich für die Arbeit. Mit solchem Zustand der Ausrüstung sich voran zu bewegen, ist einfach nicht möglich“, sagte Prochorenko.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-