Kaufkraft der Ukrainer deutlich gesunken

Kaufkraft der Ukrainer deutlich gesunken

498
Ukrinform
Die Kaufkraft der Arbeitnehmer ist in den letzten zwei Jahren in der Ukraine um 25,4 Prozent gesunken. Das teilte die Direktorin des Ptucha-Instituts für Demografie und Sozialforschung Ella Libanowa in einem exklusiven Interview für Ukrinform mit.

Als Gründe für einen Kaufkraftrückgang nannte Libanowa einen extremen Anstieg der Preise für kommunale Dienstleistungen und für Verkehr, Währungsverfall und die damit verbundene Verteuerung von Importwaren.

Sie kritisierte auch das sehr niedrige Gehaltsniveau im Land. Das Durchschnittsgehalt habe 2015 4195 Hrywnja pro Monat betragen. In der Luftfahrt habe man aber im Schnitt 18470 Hrywnja und in der Gesundheitsbranche nur 2835 Hrywnja monatlich verdient. Im Dezember 2015 hätten 29,3 Prozent der Arbeitnehmer weniger als 2500 Hrywnja erhalten.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-