Finanzministerin korrigiert BIP-Prognose 2016 nach unten

302
Ukrinform
Finanzministerin  Natalie Jaresko erwartet im laufenden Jahr ein Wachstum des ukrainischen Bruttoinlandprodukts von 1 Prozent. Das teilte sie auf der 12. Investitionskonferenz Dragon Caрital mit, berichtet „Nowoje wremja“

Bisher war das Finanzministerium von einem Wachstum von 2 Prozent ausgegangen. Jaresko sagte weiter, dass eine Veränderung des Staatshaushalts für zwei Monate des laufenden Jahres notwendig ist. Man müsse analysieren, wie er mit der Realität übereinstimme.

Die Lage im Agrarsektor und in der Metallurgie-Branche bringt der Finanzministerin wenig Freude. Sie rechne mit weniger Steuereinnahmen wegen des Preisverfalls für Waren.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-