Russland lässt weiter Truppen an Grenzen der Ukraine, NATO muss wachsam bleiben - Stoltenberg

Russland lässt weiter Truppen an Grenzen der Ukraine, NATO muss wachsam bleiben - Stoltenberg

Ukrinform Nachrichten
Die NATO müsse wachsam bleiben, denn auch nach der Ankündigung des Abzugs der Truppen von den Grenzen der Ukraine habe Russland eine große Zahl des Militärs in und um die besetzten Gebiete der Ukraine gelassen, erklärte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor der Teilnahme an der Sitzung des EU-Außenministerrates, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Wir werden die Tendenz des aggressiven Verhaltens Russlands, die gefährlichen Aufklärungsoperationen in Bulgarien und der Tschechischen Republik, aber auch das wesentliche militärische Forcieren in und um die Ukraine erörtern. Wir haben eine gewisse Reduzierung der Zahl der russischen Truppen gesehen, aber Zehntausende bleiben weiter. Wir sehen auch, dass Russland (in der Region) Waffen und militärische Ausrüstung gelassen hat. Es hat die Schifffahrt im Schwarzen Meer eingeschränkt, einschließlich des Verbots der Durchfahrt durch die Straße von Asow in das Asowsche Meer. Daher muss die NATO wachsam bleiben und die Entwicklungen aufmerksam verfolgen“, sagte Stoltenberg.

Er betonte, dass Russland die größte Zahl von Truppen in der Ukraine seit der vorherigen Eskalation der Spannungen im Jahr 2014 hat.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-