Donbass: Besatzer brechen fünfmal Waffenruhe, zwei Soldaten verletzt

Donbass: Besatzer brechen fünfmal Waffenruhe, zwei Soldaten verletzt

Ukrinform Nachrichten
Am 29. Januar wurden im Raum der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) fünf Verletzungen des Waffenstillstands registriert, ließ der Pressedienst des OVK-Stabs berichten.

Laut dem Bericht setzten die russischen Besatzungstruppen im Verantwortungsbereich der operativ-taktischen Gruppe „Ost“ nicht weit vom Dorf Wodjane eine Drohne ein und machten zwei Schüsse auf ukrainische Armeestellungen, wodurch zwei ukrainische Soldaten Splitterwunden erhielten. Die Soldaten wurden sofort in eine medizinische Einrichtung gebracht.

Auch schossen die bewaffneten Formationen der Russischen Föderation mehrmals in der Nähe von Opytne auf ukrainische Stellungen mit einem Granatwerfer und Kleinwaffen und in der Nähe von Awdijiwka – mit einem Granatwerfer und einer rückstoßfreien Panzerabwehrhandwaffe.

Im Verantwortungsbereich der operativ-taktischen Gruppe „Nord“ herrschte Ruhe.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-