Donbass: Besatzer eröffnen provokatives Feuer bei Kateryniwka, keine Verluste

Donbass: Besatzer eröffnen provokatives Feuer bei Kateryniwka, keine Verluste

Ukrinform Nachrichten
Russische Besatzungstruppen haben heute ungezielt bei Kateryniwka geschossen. Es gibt keine Verluste unter ukrainischen Verteidigern.

Wie Ukrinform berichtet, wurde dies heute bei einem Briefing vom Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine, Mychailo Scharawara, mitgeteilt.

„Von Beginn des heutigen Tages hat der Feind zum Stand von 12 Uhr einmal den Waffenstillstand verletzt. Unmittelbar nach Mitternacht haben russische Besatzungstruppen mit einem Granatwerfer in der Nähe von Kateryniwka in Richtung Luhansk gefeuert. Es gibt keine Kampfverluste unter den Einheiten der Vereinigen Kräfte“, sagte der Sprecher.

Aber ein Soldat soll ihm zufolge an den Folgen des unachtsamen Umgangs mit einer Granate in der Nähe von Nowotoschkiwske umgekommen sein. Die Umstände dieser Tragödie werden geklärt.

Wie Ukrinform berichtete, wurde eine umfassende Feuereinstellung im Donbass am 27. Juli 2020 erklärt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-