Donbass: Besatzer eröffnen dreimal Feuer bei zwei Ortschaften

Donbass: Besatzer eröffnen dreimal Feuer bei zwei Ortschaften

Ukrinform Nachrichten
In den letzten 24 Stunden haben die Besatzer drei Mal das Feuer im Donbass eröffnet.

Dies geht aus der Meldung des Pressezentrums des Stabs der Vereinigten Kräfte (OVK) hervor.

„In den vergangenen 24 Stunden, am 10. September haben die bewaffneten Formierungen der Russischen Föderation gegen die am 27. Juli 2020 in Kraft getretenen Vereinbarungen drei Mal verstoßen“, heißt es.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Feind die Stellungen der ukrainischen Einheiten in der Nähe von Schumy mit Kleinwaffen beschossen hätte, wo ein Treffen von Vertretern des gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordinierung (der Waffenruhe im Donbass –Red.) und der OSZE stattfinden sollte und wo Sicherheitsgarantien gegeben wurden sollten. Dank operativen Einsatzes der ukrainischen Geheimdienstler wurde das Vorgehen der bewaffneten Gruppen der Russischen Föderation beizeiten prognostiziert. Es gelang schnell, nicht nur die Soldaten der Vereinigten Kräfte, sondern auch Vertreter des gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordinierung und der OSZE zu schützen.

Außerdem waren zwei feindliche Beschießungen an der Frontstrecke im Raum Solote zu verzeichnen. Zuerst setzte der Feind Tracking-Kugeln, um das Gras anzuzünden, und dann eröffnete er das Feuer mit Schusswaffen auf die Stellungen der ukrainischen Verteidiger.

Die ukrainischen Soldaten eröffneten das Gegenfeuer nicht. Es gibt keine Verluste und Verletzte in den Vereinigten Kräften.

Seit Beginn des laufenden Tages, am 11. September, bleibt die Waffenruhe uneingeschränkt erhalten. Unsere Soldaten erfüllen weiterhin ihre Aufgaben und sind bereit, sofort auf Veränderungen im Einsatzumfeld zu reagieren.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-