Regierungseinheiten dreimal angegriffen

Regierungseinheiten dreimal angegriffen

Ukrinform Nachrichten
Seit Beginn des Tages, am 13. April haben die russischen Besatzungstruppen drei Mal die Stellungen der Vereinigten Kräfte unter Feuer genommen.

Dies erklärte Obersdt Maxin Prauta auf einem Briefing, meldet das Pressezentrum des Verteidigungsministeriums der Ukraine.

"Seit Beginn des Tages, Stand 12:00 Uhr waren drei Beschießungen in Richtung Donezk zu verzeichnen", teilte Prauta mit.

Ihm zufolge haben die Besatzer in der Nähe von Awdiijwka die Regierungseinheiten mit Panzerabwehrraketen und Schusswaffen angegriffen.

Im Raum der Ortschaft Pesli kamen die Panzerbüchsen zum Einsatz, fügte der Oberst hinzu.

"Unsere Einheiten kontrollieren zuverlässig die Situation, die Bedingungen des Waffenstillstandes eingehalten zu haben", betonte Prauta.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-