Britische Marinesoldaten werden in der in Ukraine gemeinsame Übungen planen

Britische Marinesoldaten werden in der in Ukraine gemeinsame Übungen planen

Ukrinform Nachrichten
Eine Gruppe der Angehörigen der britischen Royal Navy wird im Januar in die Ukraine kommen, um gemeinsame Übungen mit der ukrainischen Seestreitkräfte zu planen.

Das erklärte der Verteidigungsminister der Ukraine, Stepan Poltorak, nach dem Besuch des Verteidigungsministers des Vereinigten Königreichs, Gavin Williamson, in die Ukraine. „Die von uns getroffenen Entscheidungen beziehen sich auf die Vorbereitung der Marineinfanteristen. Schon im Januar wird in die Ukraine eine Gruppe der Angehörigen der britischen Royal Navy für die Organisation der Zusammenarbeit, die Planung der gemeinsamen Übungen und die Klärung der notwendigen technischen Hilfe für Streitkräfte der Ukraine, genau für die Seestreitkräfte, kommen“, so Poltorak.

Laut Poltorak erörterten er und Williamson bei einem Treffen am Freitag die Umsetzung von einer Reihe von Maßnahmen, die in London angesichts der Eskalation der Sicherheitslage in der Straße von Kertsch und der Lage an der ukrainisch-russischen Grenze getroffen wurden. Beide hätten auch über die Beschleunigung der Zusammenarbeit in allen Bereichen besprochen.

Poltorak und Williamson vereinbarten auch die Gründung von „Office von Freunden der Ukraine“ für eine Koordinierung der Hilfe für die Reform der ukrainischen Streitkräfte und den Ausbau der Kapazitäten der Seestreitkräfte.

Der ukrainische Minister teilte auch mit, dass er und Williamson Angehörige der gefangen ukrainischen Soldaten besuchten. Er bedankte sich auch bei Großbritannien für die Bemühungen für die Freilassung der Marinesoldaten, für die Verurteilung der russischen Aggression und die Unterstützung der territorialen Integrität der Ukraine.

Gavin Williamson besuchte am 21. Dezember die Stadt Odesa.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-