Turtschynow: „Ukroboronprom“ lieferte 2018 3500 Stück Waffen an ukrainische Armee

Turtschynow: „Ukroboronprom“ lieferte 2018 3500 Stück Waffen an ukrainische Armee

221
Ukrinform
Der staatliche Rüstungskonzern „Ukroboronprom“ hat im laufenden Jahr 3500 Stück Waffen an die Streitkräfte der Ukraine geliefert.

Das erklärte Sekretär des Rates Olexandr Turtschynow am Donnerstag vor der Presse, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Nach Worten des Ratssekretärs sieht der Staatshaushalt für das kommende Jahr mehr Geld für die Rüstungsindustrie des Landes vor, das macht eine weitere Aufrüstung der Armee möglich. Turtschynow betonte weiter, dass der Anteil der privaten Waffenhersteller im Verteidigungsbereich wächst. „Heute übergeben wir unserem Militär Panzerfahrzeuge „Warta“ und „Nowator“, sowie die neuen und leichteren 82-mm-Mörser „UPK-82. Sie wurden von nicht staatlichen Unternehmen hergestellt“, sagte er.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-