Terroristen verletzten 18 Mal Waffenruhe in der Ostukraine

Terroristen verletzten 18 Mal Waffenruhe in der Ostukraine

322
Ukrinform
Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 18 Mal das Feuer auf ukrainische Armeestellungen eröffnet. Schwere Waffen wurden nicht eingesetzt, teilt die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) mit.

Die Besatzungstruppen waren der Pressestelle zufolge aktiv entlang der ganzen Trennlinie und griffen Verteidiger von Krymske, Schowte. Luhanske, Switlodarsk, Majorske, Awdijiwka, Pisky, Kamjanka, Nowotroizke, Nowomychailiwka, Lebedynske, Hnutowe, Schyrokyne und Wodjane an. Damit hätten sie versucht, die ukrainischen Einheiten zu zwingen, das Feuer zu erwidern und sie dann der Verletzung der Waffenruhe zu beschuldigen.

Gestern wurden ukrainische Soldaten weder verletzt noch getötet. Nach Angaben der Aufklärung wurden drei Besatzer getötet und ein verwundet.

Am Freitag schossen die Terroristen zweimal auf die Armeestellungen nahe Schyrokyne und Wodjane an, so die Meldung. Ein Soldat der ukrainischen Armee sei verletzt worden.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>