30 Angriffe der Terroristen auf Armeestellungen im Donbass

30 Angriffe der Terroristen auf Armeestellungen im Donbass

461
Ukrinform
Die russischen Besatzungstruppen haben in den vergangenen 24 Stunden 30 Mal Stellungen der ukrainischen Armee angegriffen. Zehn Mal setzten sie Artilleriegeschütze und Mörser ein, teilt die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) mit.

Der Meldung zufolge wurden Kämpfe in der Nähe von Krymske und Nowotoschkiwske, Oblast Luhansk, und nahe der Ortschaft Saizewe im Raum Horliwka fortgesetzt. Im Raum Donezk hätten Kämpfe unweit von Awdijiwka, Krasnohoriwka, Pisky, Marjinka und Nowotroizke, im Raum Mariupol nahe Lebedynske gedauert.

Laut dem Stab greifen die Terroristen weiter zivile Infrastrukturprojekte an. Am Montagabend, gegen 21:00, hätten sie die Donezker Wasserfilterstation unter Beschuss genommen. Die Mitarbeiter sollten Schutz in einem Bunker suchen und die zweite Schicht arbeiten. Eine genaue Information über Beschädigungen liegt noch nicht vor. In den letzten 24 Stunden seien ukrainische Soldaten weder verletzt noch getötet worden.

Nach Angaben der Aufklärung wurden gestern zwei Terroristen getötet und sechs verletzt.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-