Kämpfe im Donbass: 36 Angriffe, vier Soldaten verletzt

Kämpfe im Donbass: 36 Angriffe, vier Soldaten verletzt

330
Ukrinform
Die Lage im Gebiet der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) war in den letzten 24 Stunden kontrollierbar. Die Intensität der Kämpfe ging etwas zurück, teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) mit.

Die russischen Besatzungstruppen eröffneten laut der Pressestelle 36 Mal das Feuer auf Stellungen der Armee. Neun Mal setzten sie schwere Waffen ein. Die Einheiten der Operation der Vereinigten Kräfte hätten die Verbesserung der taktischen Stellungen des Feindes verhindert, sich aktiv verteidigt und adäquat auf Handlungen des Feindes reagiert.

Die Kämpfe dauerten nahe der Ortschaft Nowotoschkiwske, Oblast Luhansk, in der Nähe von Saizewe und Piwdenne, unweit von Horliwka, an, so die Meldung. Auch im Raum Donezk würden die Kämpfe nahe Awdijiwka und Marjinka, im Raum Mariupol unweit von Schyrokyne fortgesetzt.

Vier ukrainische Soldaten wurden gestern verletzt. Ihr Leben ist außer Gefahr.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-