Kämpfe in der Ostukraine: Ein ukrainischer Soldat getötet

Kämpfe in der Ostukraine: Ein ukrainischer Soldat getötet

219
Ukrinform
Die Lage im Gebiet der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) ist in den letzten 24 Stunden schwer geblieben. Nach 16:00 Uhr waren die Kämpfe intensiver und dauerten in allen Richtungen, teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am Mittwoch mit.

Der Pressestelle zufolge hätten die russischen Besatzungstruppen 45 Mal die Waffenruhe gebrochen. 17 Mal hätten sie schwere Waffen eingesetzt. Gegen 18 Uhr am 15. Mai hätten die Besatzer die Ortschaft Nowhorodske mit 82-mm-Mörsern beschossen. Im Raum Luhansk sei die Lage nahe den Ortschaften Troizke und Nowoswaniwka am schwersten gewesen, Im Raum Donezk hätten sich die Einheiten der Operation der Vereinigten Kräfte in der Nähe von Ortschaften Trawnewe, Saizewe, Salisne, Werchnjotorezke, Pisky aktiv verteidigt. Nach Angaben der Aufklärung seien zwei Terroristen getötet und drei verletzt worden. Der Feind habe auch eine adäquate Antwort unweit von Talakiwka und Schyrokyne erhalten.

Nach Angaben des Stabs ist bei Kämpfen ein ukrainischer Soldat ums Leben gekommen. Zwei Soldaten wurden verletzt. In der Nacht zum 16. Mai ging die Intensität der Kämpfe zurück. Bei Kämpfen wurden nur Schusswaffen eingesetzt.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-