Donbass: Terrormilizen beschießen 21 Mal ukrainische Positionen

Donbass: Terrormilizen beschießen 21 Mal ukrainische Positionen

Ukrinform Nachrichten
Im Laufe des letzten Tages sei die Situation im Gebiet der Operation der Vereinten Kräfte (OVK) schwierig geblieben, lässt das OVK-Pressezentrum mitteilen.

Die aktivsten Kämpfe dauerten im Raum der Ortschaften Krymske, Switlodarsk, Awdijiwka und Mariupol an.

„Der Feind hat 21 Mal die durch Minsker Abkommen verbotenen Waffen eingesetzt. Im Raum der Ortschaften Krymske, Popasna, Troizke, Luhanske, Sajzewe haben russische Besatzungskräfte 152-mm und 122-mm Artillerie, Mörser verwendet. Im Raum von Awdijiwka, Marjinka, Bergwerk Butowka, Schyrokine dauerten die Kämpfe mit dem Einsatz von Kleinwaffen. Die OVK-Einheiten haben eine angemessene Antwort gegeben“, besagt die Meldung.

Während der Kämpfe wurden 4 unsere Soldaten verletzt.

„Die Besatzer haben am 8. Mai erneut gegen Zivilisten der Dörfer Sajzewe und Loskutowka 152-mm Kanonen und 120-mm Mörser verwendet. Die Geschosse haben die Häuser und Nebengebäude getroffen“, meldet der Stab.

Laut Angaben der Aufklärung wurde ein Eindringling getötet und fünf andere wurden verwundet.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-