Ostukraine: 35 Angriffe binnen des Tages gemeldet, fünf Soldaten verletzt

Ostukraine: 35 Angriffe binnen des Tages gemeldet, fünf Soldaten verletzt

321
Ukrinform
Binnen des letzten Tages verletzten die russischen Besatzungstruppen weiterhin die „Oster-Waffenruhe“. Festgestellt wurden 35 Angriffe auf Positionen der ukrainischen Verteidiger, auch mit dem Einsatz der durch Minsker Abkommen verbotenen Waffen, ließ das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) berichten.

In Richtung des Gebiets Luhansk wurden mit verbotenen 120-mm und 80-mm Mörsern, Granatwerfern, schweren Maschinengewehren des Aggressors unsere Stellungen in der Nähe von Luhanske befeuert, mit Granatwerfern, schweren Maschinengewehren und von Scharfschützen - die Verteidiger von Switlodarsk.

In Donezker Richtung feuerte der Feind mit Granatwerfern und Handfeuerwaffen auf unsere Positionen in der Nähe von Wodjane, Lebedynske, Bogdaniwka, Kaminka, Pischtschewka und Schyrokine.

Infolge der Kämpfe wurden fünf ukrainische Soldaten verletzt.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>