Ostukraine: Ukrainische Armee erwidert erstmals seit Beginn der Waffenruhe Feuer - Karte

Ostukraine: Ukrainische Armee erwidert erstmals seit Beginn der Waffenruhe Feuer - Karte

564
Ukrinform
Die Besatzer haben in den vergangenen 24 Stunden fortgesetzt, die zum Neujahr und zu Weinachten vereinbarte Waffenruhe in der Ostukraine zu verletzen.

Das erklärte der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für die Antiterror-Operation, Olexandr Motusjanyk, in einem Briefing am Dienstag. Besonders aktiv sei der Feind während des Tages gewesen. Er habe Waffen der Schützenpanzer, Mörser und Granatwerfer gegen die Stellungen der ATO-Kräfte eingesetzt.

Nach Angaben des Sprechers stellten Angriffe der Besatzer eine Gefahr für Leben und Gesundheit der ukrainischen Soldaten dar. Sie sollten zum ersten Mal seit Beginn der Waffenruhe für Feiertage das Feuer erwidern. Insgesamt habe das Feind sechs Mal das Feuer eröffnet.  

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-