Armee meldet 16 Beschießungen in Ostukraine

Armee meldet 16 Beschießungen in Ostukraine

Ukrinform Nachrichten
Russische Besatzungstruppen verletzen weiterhin grob die Waffenruhe, ließ das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) berichten.

„In Luhansker Richtung hat der feindliche Scharfschütze in der zweiten Hälfte des Tages auf unsere Verteidiger nahe der Ortschaft Krymske geschossen und um Mitternacht haben die Rebellen um dieses Dorf das Feuer mit Mörsern verschiedener Kaliber eröffnet. Mit Granatwerfern und schweren Maschinengewehren haben die Eindringlinge den Waffenstillstand am Stadtrand von Switlodarsk verletzt“, heißt es im Bericht.

Auch in Richtung Donezk war es am angespanntesten nicht weit vom Dorf Pisky. Zuerst feuerten die Besatzer auf die ukrainischen Soldaten mit 82-mm Mörsern, Granatwerfern und Maschinengewehren, dann erhöhten sie den Druck und setzten die Panzerbewaffnung und 120-mm Mörser ein.

Insgesamt haben die russisch-terroristischen Kräfte im Laufe des vergangenen Tages 16 Mal den Waffenstillstand verletzt. In Ernstfällen haben ukrainische Soldaten das Feuer des Aggressors erwidert.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-