Ostukraine: Terroristen werden aktiver

Ostukraine: Terroristen werden aktiver

Ukrinform Nachrichten
Zum Ende des letzten Tages sei die Situation im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) weiter angespannt geblieben, aber vollständig durch die ukrainische Armee kontrolliert, ließ das Pressezentrums des ATO-Stab mitteilen.

Insgesamt haben die russischen Besatzungsgruppen dem Bericht zufolge seit Beginn des Tages 29 Mal den Waffenstillstand verletzt. Die ATO-Kräfte haben 17 Mal das Feuer des Feindes erwidert.

„Wenn die Zahl der Angriffe auf unsere Positionen in den letzten Tagen zurückgegangen ist, so hat der Feind gestern die bewaffneten Provokationen beinahe entlang der ganzen Trennlinie intensiviert. Am angespanntesten war es in Donezker Richtung. Von fast 18 Uhr und bis in die Mitternacht haben die Söldner mit Granatwerfern und Maschinengewehren die Verteidiger von Awdijiwka befeuert. Ukrainische Soldaten haben hart erwidert“, so die Meldung.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-