Präsident: Armee hat mehr als 600 Einheiten der Raketenbewaffnung bekommen

Präsident: Armee hat mehr als 600 Einheiten der Raketenbewaffnung bekommen

348
Ukrinform
Im laufenden Jahr haben die Streitkräfte der Ukraine mehr als 600 Einheiten der Raketenbewaffnung und mehr als 250 Nachtbeobachtungsgeräte erhalten, erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in seiner Rede bei den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Raketentruppen und Artillerie auf dem Polygon „Dewitschki“, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Insgesamt haben die Streitkräfte der Ukraine im laufenden Jahr mehr als 600 Einheiten der Raketenbewaffnung, mehr als 250 Nachtbeobachtungsgeräte und andere moderne Waffen erhalten. Ich möchte noch einmal betonen, dass in diesem Zeitraum der tragbare Raketen-Komplex „Korsar“, unbemannte Luftfahrzeuge „Furia“ und „Fly Eye“ in die Streitkräfte eingeführt oder zur Inbetriebnahme zugelassen wurden“, sagte Poroschenko.

Darüber hinaus habe die Ukraine im Rahmen der materiell-technischen Hilfe von den ausländischen Partnern mehr als 100 Nachtbeobachtungsgeräte, geschützte Laptops und andere Systeme bekommen, gab weiter der Präsident bekannt.

Er hob ferner hervor, dass die ukrainische Artillerie sich heute von jener im Jahr 2014 unterscheidet, sie sei mit Computern, Mitteln der Bekämpfung der feindlichen Artillerie, Radaren, sound-Systemen ausgestattet.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-