Byden besucht das ATO-Gebiet

Byden besucht das ATO-Gebiet

Ukrinform Nachrichten
Der Chef des Generalstabs, Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Ukraine, Wiktor Muschenko, habe zusammen mit dem Oberbefehlshaber der schwedischen Streitkräfte Micael Byden eines der Gebiete der Antiterror-Operation (ATO) besucht, ließ der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine per Facebook berichten.

„Während des offiziellen Besuchs in der Ukraine der Militärdelegation aus Schweden und der Fahrt ins ATO-Gebiet sind die Fragen der Intensivierung des politisch-militärischen Dialogs diskutiert und die Perspektiven der Richtung und wirksame Formen der militärischen Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften der Ukraine und Schwedens abgestimmt worden“, steht in der Meldung.

Die schwedische Delegation hat einen Einblick in die Sicherheitslage in der Zone der Kampfhandlungen bekommen. Dabei hat Muschenko die Aufmerksamkeit des schwedischen Kollegen auf den kritischen Zustand der Objekte der zivilen Infrastruktur gelenkt, die durch die Beschießungen der russisch-terroristischen Truppen beschädigt wurden.

„Die Parteien haben auch die Erfahrungen bei der Reform und Entwicklung der Streitkräfte beider Länder und bei Stärkung freundlicher Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Ukraine und Schweden ausgetauscht“, heißt es weiter im Bericht.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-