6.000 Militärangehörige Russlands im Donbass

6.000 Militärangehörige Russlands im Donbass

Ukrinform Nachrichten
In den besetzten Gebieten der Ostukraine befinden sich etwa 6.000 Militärangehörige Russlands. Das gab der Sprecher des Generalstabs der ukrainischen Armee Wladyslaw Selesnjow in einem Interview für Radio Radio Free Europe/Radio Liberty bekannt.

„Bis 6.000 Militärangehörige Russlands befinden sich in den besetzten Gebieten im Donbass, sowie bis 40.000 russisch-terroristische Kämpfer und heimische Außenseiter, die in dem ersten und zweiten Armeekorps, die der russischen Armee unterstellt sind, dienen. Praktisch sind sie Besatzungstruppen auf dem ukrainischen Territorium“, sagte Selesnjow. Die russischen Militärangehörigen kommen laut dem Sprecher in die Ostukraine ständig. Die russischen Kommandeure, auf der Ebene von Kompaniechef und höher, seien im Donbass „auf Dienstreise für eine bestimmte Zeit.“

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-