Ostukraine: Zwei russische Militärangehörige begehen Suizid im Mai

Ostukraine: Zwei russische Militärangehörige begehen Suizid im Mai

616
Ukrinform
In den Einheiten des 1. (Donezk) und 2. (Luhansk) Armeekorps der russischen Streitkräfte steigt die Zahl der Verbrechen.

Das meldet die Hauptverwaltung für Aufklärung im Verteidigungsministerium der Ukraine.

„Während der Feiertage im Mai wurde im 1. Armeekops zahlreiche Fälle des eigenmächtigen Verlassens der Dienstelle von Soldaten mit Waffen und Straftaten unter Alkoholeinfluss registriert. Im 2. Armeekorps begangen zwei Soldaten Selbstmord. Am 9. Mai wurden Militärangehörige des 9. selbständigen Regiments der Marineinfanterie (Nowoasowsk) des 1. Armeekorps und der 4. selbständigen motorisierten Schützenbrigade (Altschewsk) des 2. Armeekorps in Arrest für eine Schießerei unter Alkoholeinfluss auf zivile Objekte genommen“, heißt es. Das Kommando der Besatzungstruppen habe am 10. Mai dringend eine Versammlung von  Truppenpsychologen zur Prävention von Suizid und anderen Straftaten organisiert.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-