US-Botschafter: 30.000 Menschen in Militäruniform russisch-ukrainische Grenze passiert

1038
Ukrinform
Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat mehr als 30.000 Menschen in Militäruniform gezählt, die an Grenzübergängen „Gukowo“ und „Donezk“ die russisch-ukrainische Grenze passierten. Das erklärte der US-Botschafter bei der OSZE, Daniel Baer, berichtet Radio Freedom. Diese Menschen reisen in die Ukraine, um zu kämpfen, sagte er.

Baer sprach über die Tätigkeit der OSZE-Beobachtermission an diesen Grenzübergängen. Man müsse auch daran denken, was an den anderen Übergängen passiert werden, wo die Beobachter fehlen, sagte er. Aus seiner Rede geht hervor, dass es um einen Zeitraum seit Beginn der Tätigkeit der Mission 2014 geht.

Baer betonte, dass die Beobachtermission, trotz aller Hindernisse seitens Russland, die destruktive Rolle Russland in der Ostukraine dokumentieren konnte.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-