Kommandoübung „Ahornbogen-2016“ mit 200 Soldaten aus vier Ländern startet in Gebiet Lwiw

323
Ukrinform
Die Stabs- und Kommandoübung „Ahornbogen-2016“ hat am 7. November in der Region Lwiw begonnen. An der Übung beteiligen sich mehr als 200  Militärangehörige aus der Ukraine, Polen und Litauen. Ausbilder sind Offiziere aus Kanada, teilte das ukrainische Verteidigungsministerium mit.  

„„Ahornbogen-2016“ träg dem Verteidigungsministerium zufolge zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der Ukraine, Polen und Litauen im Militärbereich bei. Die ukrainischen Militärangehörigen haben eine wertvolle Kampferfahrung gewonnen und sind bereit, sie mit unseren Partnern zu teilen“, sagte der ukrainische Ko-Leiter des Manövers, Oberstleutnant Ihor Skybjuk. Ihm zufolge nehmen von der Ukraine die Soldaten der 80. Selbständigen Luftlandebrigade an der Übung teil.  Auch Offiziere der litauisch-polnisch-ukrainischen Brigade unter dem Kommando von Oberstleutnant Wolodymyar Judanow beteiligen sich am Manöver.

Die Kommandoübung wird zwei Wochen dauern.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-