Verluste der Besatzer am Montag: Zwei Soldaten tot, vier verletzt

Verluste der Besatzer am Montag: Zwei Soldaten tot, vier verletzt

794
Ukrinform
Zwei Soldaten der illegalen Militärformationen sind am Montag in der Ostukraine gestorben. Vier Soldaten wurden verletzt,  teilte am Dienstag der Sprecher der Präsidialverwaltung für die Antiterror-Operation, Andrij Lysenko, mit.

Ein Soldat aus der so genannten „7. Brigade“ (Debalzewe) starb laut Lysenko und zwei wurde verwundet, als ihr Fahrzeug auf eine Mine auf dem eigenen Minenfeld fuhr. Zwei Terroristen seien durch „freundliches Feuer“ aus Mörsern verwundet worden. Ein Soldat sei im so genannten „11. Regiment“ (Makiiwka) gestorben.

Am vergangenen Sonntag seien dem Sprecher zufolge drei, am 4. Juni vier Terroristen verletzt worden.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-