Ukrainische Radiostationen senden nach der Krim

436
Ukrinform
Ukrainische Radiostationen beginnen den Sendebetrieb nach der Krim. 

Nahe dem Dorf Tschonhar, Region Cherson, ist am Donnerstag ein 150 Meter hoher Sendemast in den Probebetrieb gegangen, berichtet „Holos Ukrainy“. Derzeit werden die Programme des ersten Kanals von Radio Ukraine (100,7 FM) ausgestrahlt. Die Sendelizenzen erhielten auch Radiosender Meidan (101,4 FМ), Krim-Realien (105,9 FM) und Cherson FM (107,8 FM).

Nach Angaben von Leiter der Gebietsverwaltung Cherson, Andrij Gordeew, kostete das Projekt vier Millionen Hrywnja.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-