Ukraine schiebt 10 Kriminelle ab

Ukraine schiebt 10 Kriminelle ab

Ukrinform Nachrichten
Den 27 so genannten "kriminellen Autoritäten" sind in der Ukraine die Aufenthaltserlaubnisse entzogen worden. Weitere 10 wurde in ihre Herkunftsländer, vor allem Georgien und Armenien, abgeschoben, teilte das Departement für strategische Ermittlungen der Nationalen Polizei am Mittwoch mit.

Diese Kriminellen waren auf der Sanktionsliste des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine (RNBO), heißt es.

Der RNBO verhängte in einer Sitzung unter der Leitung des Präsidenten Selenskyj am 14. Mai Sanktionen gegen 557 von so genannten „Dieben im Gesetz“, davon 542 Ausländer und 15 Staatsbürger der Ukraine. Die Sanktionen wurden auch gegen 111 Ausländer, die sich in der Ukraine befanden und als "kriminelle Autoritäten" galten.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-