OSZE findet im besetzten Donbass nicht abgezogene Haubitzen, Kanonen und Raketenwerfer

OSZE findet im besetzten Donbass nicht abgezogene Haubitzen, Kanonen und Raketenwerfer

Ukrinform Nachrichten
Am 16. Oktober hatte die Sonderbeobachtungsmission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) 13 Kriegsgeräte entdeckt, darunter einen Mehrfachraketenwerfer, die mit Verletzung der Abzugslinien in der vorübergehend besetzten Region Luhansk stationiert worden waren.

Wie Ukrinform berichtet, entnimmt man dies dem Tagesbericht der OSZE-Sonderbeobachtungsmission in der Ukraine, der am 19. Oktober 2020 veröffentlicht wurde.

Es wird angemerkt, dass die Wehrtechnik auf dem Gelände des Flugplatzes in der Nähe von Peremoschne (19 km südlich von Luhansk entfernt) entdeckt wurde, die die russischen bewaffneten Formationen kontrollieren.

Neben einem Mehrfachraketenwerfer BM21 „Grad“ befanden sich auf dem Flugplatz auch Haubitzenselbstfahrlafetten und Panzerabwehrkanonen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-