Verletzungen der Gesetze und Gebräuche des Krieges: Anklage gegen Girkin erhoben

Verletzungen der Gesetze und Gebräuche des Krieges: Anklage gegen Girkin erhoben

Ukrinform Nachrichten
Das Büro der Generalstaatsanwältin hat eine Anklage gegen den ehemaligen „Verteidigungsminister“ der so genannten „Volksrepublik Donezk“, Igor Girkin, wegen des Verdachts der Verletzungen der Gesetze und Gebräuche des Krieges erhoben.

Das Büro teilte über den Verdacht dem russischen Staatsbürger Girkin (Deckname Strelkow) in Abwesenheit mit, meldet die Pressestelle des Büros der Generalstaatsanwältin. Der Meldung zufolge habe ein Gericht ein Haftbefehl gegen Girkin erlassen.

Laut dem Büro organisierte der Angeklagte im Zeitraum vom 17. bis 19. April 2014 gemeinsam mit ihm unterstellten Komplizen Suche und Entführung patriotisch gestimmtem Bürger der Ukraine in der Oblast Donezk. „Später wurden diese Bürger zwangsweise in ein Gebäude in der Stadt Slowjansk gebracht, wo sie gefoltert und geschlagen wurden“, heißt es. Mindestens drei Menschen seien auf seinen Befehl getötet worden.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-