40 Durchsuchungen bei Zollamt Lwiw

40 Durchsuchungen bei Zollamt Lwiw

foto
Ukrinform Nachrichten
Das Staatliche Ermittlungsbüro der Ukraine (DBR) führt 40 Durchsuchungen beim Zollamt Lwiw durch.

Wie die Vizechefin der Behörde, Olga Wartschenko, mitteilte, durchsucht das DBR Grenzübergänge, Zollstellen, Abfertigungsstellen und Wohnräume der Beamten. Nach ihren Worten deckten die Ermittlungsbüro und die Hauptverwaltung zur Bekämpfung der Korruption und organisierten Kriminalität des Sicherheitsdienstes Schmuggel von teurer Markenkleidung mit gefälschten Dokumenten als Second Hand Kleidung auf. Jede Charge von Kleidung würde mindestens 400.000 US-Dollar kosten.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-