Poroschenko zur Vernehmung am 12. August vorgeladen

Poroschenko zur Vernehmung am 12. August vorgeladen

Ukrinform Nachrichten
Das Staatliche Ermittlungsbüro hat den fünften ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zur Vernehmung am 12. August vorgeladen.

Das gab dem Ukrinform-Reporter ein Mitarbeiter der Behörde bekannt.

Er fügte hinzu, dass der Ermittler beabsichtigt, den Ex-Präsidenten im Fall einer möglichen Steuerhinterziehung beim Kauf des TV-Kanals „Prjamyj“ (prm.ua) zu befragen.

Wie berichtet hat der Direktor des Staatlichen Ermittlungsbüros, Roman Truba, früher erklärt, dass sein Büro elf Strafverfahren untersucht, in denen der Name des fünften Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, erscheint.

Poroschenkos Anwalt widerlegte diese Information und sagte, dass der Ex-Präsident nur als Zeuge in zwei Fällen des Staatlichen Ermittlungsbüros gilt.

Am 25. Juli wurde Poroschenko bereits vom Ermittlungsbüro im Fall über den Verkauf des Werks „Kusnaja Rybalska“ verhört.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-