Malaysia: 24-jährige Ukrainerin wegen Drogenschmuggels zu lebenslanger Haft verurteilt

Malaysia: 24-jährige Ukrainerin wegen Drogenschmuggels zu lebenslanger Haft verurteilt

167
Ukrinform
Der Oberste Gerichtshof von Malaysia hat Ukrainerin Klaudia Lopatkina zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

Die 24-jährige wurde wegen Drogenschmuggels vor drei Jahren für schuldig befunden, berichtet New Straits Times. Nach Ansicht des Gerichts hatte Lopatkina genug Zeit, den Inhalt von zwei Plastiktaschen, mit denen sie von Dubai nach Kuala Lumpur und dann auf die Insel Penang angekommen war, zu überprüfen. Sie sagte aber, in den Taschen sei Schokolade.

Lopatkina wurde mit am 31. Dezember 2015 mit 1,5 Kilogramm Kokain am Flughafen von Penang erwischt. Sie war im ersten Monat schwanger und brachte ein Mädchen schon im Gefängnis zur Welt.

Vorher wurde Lopatkina vom Obersten Gerichtshof freigelassen, doch die Staatsanwaltschaft legte Berufung ein.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-