Luzenko: Schweizer Polizei gibt keine Informationen über 600 kg Gold von Janukowitsch

Luzenko: Schweizer Polizei gibt keine Informationen über 600 kg Gold von Janukowitsch

186
Ukrinform
Schweizer Polizei gibt den ukrainischen Kollegen keine Informationen über 600 Kilogramm Gold aus der Umgebung des Ex-Präsidenten Wiktor Janukowitsch, sagte in einem Kommentar für den Korrespondenten von Ukrinform der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Jurij Luzenko.

„Da ist irgendeine schwierige Geschichte. Die Schweiz hat uns davon (von dem Bankfach mit Gold - Red.) in Kenntnis gesetzt, und dann gibt sie sehr lange Zeit keine Informationen. Wir sind gerade dabei, das aufzuklären“, sagte er.

Im Sommer sagte in einem Interview mit Ukrinform der stellvertretende Generalstaatsanwalt, Yewgen Jenin, dass die ukrainische Polizei die Bewegung des Geldes aus der Ukraine in die Schweiz überprüft, für das von der Umgebung des ehemaligen Präsidenten 600 Kilogramm Gold gekauft wurden.

Im Herbst 2017 erklärte Jenin, dass im Ausland mehr als eine halbe Tonne Gold verhaftet ist, das von der Umgebung von Janukowitsch gestohlen und aus der Ukraine weggebracht wurde. Später präzisierte der Generalstaatsanwalt Jurij Luzenko, dass das Bankfach mit viel Gold, das einem Mann aus der Familie von Janukowitsch gehört, in der Schweiz gefunden worden war.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>