Donezk: 50 Menschen nach Mord an Sachartschenko festgenommen

Donezk: 50 Menschen nach Mord an Sachartschenko festgenommen

Ukrinform Nachrichten
Die Besatzer in Donezk haben rund 50 Menschen nach der Ermordung des Chef der terroristischen „Volksrepublik Donezk“ festgenommen.

Das sagte der Vertreter der Menschenrechtsbeauftragten des ukrainischen Parlaments für Einwohner der Regionen Donezk und Luhansk, Pawlo Lysjansky, im Fernsehsender „5. Kanal“. Nach der Information über die Festnahmen berief die Menschenrechtsbeauftragte Ljudmyla Denisowa eine Beratung ein, um die Situation zu beobachten.

Nach Worten von Lysjansky verboten die Terroristen nach dem Mord am Sachartschenko die Ausreise aus der „Donezker Volkspepublik“. Alle Kontrollposten seien gesperrt worden. Nur nach der Einmischung von Denisowa, sie habe diplomatische Missionen angerufen, könnten die Menschen wieder ausreisen. Nach seinen Angaben wurde von 50 Festgenommenen niemand freigelassen.

Der Anführer der terroristischen „Volksrepublik Donezk“ war am 31. August bei einem Bombenexplosion getötet worden.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-