Manafort erhielt von Janukowitsch und seinen Spießgesellen 2012 $ 31 Millionen

Manafort erhielt von Janukowitsch und seinen Spießgesellen 2012 $ 31 Millionen

469
Ukrinform Nachrichten
Der ehemals Berater von Wiktor Janukoitsch und später der Wahlkampfchef von Donald Trump, Paul Manafort, habe im Jahr 2012 $ 31 Millionen von ukrainischen Politikern bekommen, erklärte der Gerichtsbuchhalter der FBI, Morgan Magionos, bei Gerichtsanhörungen im Fall der Steuerdelikten von Manafort, berichtete die Ausgabe The Washington Post.

„Manafort hat innerhalb von fünf Jahren 60 Millionen US-Dollar bekommen, darunter 31 Millionen Dollar von ukrainischen Politikern im Jahr 2012“, hieß es.

Im Zeitraum von 2010 bis 2014 sollen auf die ausländischen Bankkonten von Paul Manafort mehr als $ 60 Millionen überwiesen worden sein. Etwa $ 15 Millionen gab er für Häuser, Kleidung und andere persönliche Einkäufe aus.

Laut Magionos hatte Manafort meiste Mittel - mehr als 9,2 Millionen - im Jahr 2012 ausgegeben, hauptsächlich für Immobilien.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-