SBU nimmt Leiter des Büros von Ria Novosti in Kiew fest

SBU nimmt Leiter des Büros von Ria Novosti in Kiew fest

916
Ukrinform
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat illegale Aktivitäten eines Netzwerkes von Russland kontrollierten Medienstrukturen in der Ukraine entdeckt und Leiter des Büros der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti Ukraine, Kirill Wyschinski, festgenommen.

Die Pressestelle des SBU bestätigte die Berichte von russischen Medien. Das Haus von Wyschinski sei durchsucht worden.

Die Sprecherin des Dienstes, Olena Hitljanska, teilte auf Facebook über die Durchsuchungen im Büro von RIA Novosti Ukraine und die Festnahme von Wyschinski mit. Die Details des Falls werde der SBU in einigen Stunden veröffentlichen.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>