Generalstaatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von „Ukrsalisnyzja“

Generalstaatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von „Ukrsalisnyzja“

597
Ukrinform
Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine durchsucht gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst SBU die Zentrale der staatlichen Eisenbahngesellschaft „Ukrsalisnyzja“.

Die Durchsuchung findet im Zuge von Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts statt, teilte Pressesprecherin des Generalstaatsanwalts Larysa Sargan mit. Die Ermittlungen seien noch im Vorjahr eingeleitet worden.

Nach Angaben des Unternehmens kooperiert die Führung von „Ukrsalisnyzja“ mit den Sicherheitsbehörden. Um welche Ermittlungen es sich handelt, teilte es nicht.

Die Generalstaatsanwaltschaft gab zuvor bekannt, dass sie wegen der Unterschlagung von Staatsgeld im Zeitraum von 2015 bis 2017 ermittelt.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>