Parlamentsabgeordnete Bakulin zur Fahndung ausgeschrieben

Parlamentsabgeordnete Bakulin zur Fahndung ausgeschrieben

Ukrinform Nachrichten
Der Abgeordnete des ukrainischen Parlamenst von dem „Oppositionellen Block“ Jewhen Bakulin ist zur Fahndung ausgeschrieben.

Das wird auf der Webseite des Innenministeriums der Ukraine mitgeteilt. Zuvor stimmte das Parlament auf Antrag des Generalstaatsanwalts Juri Luzenko der Strafverfolgung, der Festnahme und der Verhaftung von Bakulin zu. Bakulin wird Beteiligung an Verbrechern der kriminellen Organisation von Wiktor Janukowytsch vorgeworfen, nämlich Amtsmissbrauch, Entwendung von Mitteln des staatlichen Energieunternehmen Chornomornaftogaz in Höhe von 3,2 Milliaden Hrywnja beim Kauf von zwei Bohrplattformen „Petro Hodowanez“ und „Ukraine“ sowie von Mitteln des Konzerns Naftogaz in Höhe von 450 Millionen Hrywnja.

Bakulin war vom März 2010 bis zum März 2014 Chef von Naftogaz. Im März 2014 wurde er wegen Verdachts auf Unterschlagung festgenommen. Später wurde er auf Kaution von 10 Millionen Hrywnja entlassen.

Ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-