Odessas Bürgermeister aus Haft entlassen

Odessas Bürgermeister aus Haft entlassen

Ukrinform Nachrichten
Das Bezirksgericht Solomjanskyi in Kiew hat den Bürgermeister der Stadt Odessa, Gennadi Truchanow, aus der Haft entlassen. Der Parlamentsabgeordnete, Dmytro Golubow, bürgte persönlich für Truchanow.

Der Richter Maxym Wyscgnjak lehnte den Haftantrag eines Mitarbeiters des Nationalen Antikorruptionsbüros (NABU) ab. Der Bürgermeister wurde verpflichtet, seine Reisepässe abzugeben und an Ermittlungshandlungen teilzunehmen.

Der Bürgermeister der Stadt Odessa, Gennadi Truchanow, wurde am Mittwochmorgen am Kiewer Flughafen Boryspil verhaftet. Das NABU ermittelt gegen Truchanow wegen des Kaufs von Gebäuden des Werkes „Krajan“ durch den Stadtrat für 185 Millionen Hrywnja. Zuvor kaufte ein Privatunternehmen diese Gebäude für 4 Millionen Hrywnja. Im Oktober 2017 wurde Truchanow als Zeuge in diesem Fall vernommen. Truchanow fehlte seit anderthalb Monaten am Arbeitsplatz.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-