Mingarelli fordert ukrainische Behörden auf, Mord an Scheremet schnellstmöglich zu ermitteln

Mingarelli fordert ukrainische Behörden auf, Mord an Scheremet schnellstmöglich zu ermitteln

243
Ukrinform
Heute jährt sich der tödliche Anschlag auf den Journalisten, Pawlo Scheremet. Der Leiter der EU-Vertretung in der Ukraine, Hugues Mingarelli, hat an diesem Tag in seinem Schreiben, über das Ukrinform verfügt, die ukrainischen Behörden aufgefordert, so schnell wie möglich die Ermittlungen in diesem Mordfall durchzuführen.

„Am Tag dieser Tragödie möchte ich noch einmal die ukrainischen Behörden auffordern, eine schnelle und transparente Untersuchung dieses Verbrechens durchzuführen. Man muss die für die Begehung dieses Verbrechen Verantwortlichen finden und vor Gericht bringen“, stellte Mingarelli fest.

Laut Mingarelli haben die ukrainische Zivilgesellschaft und die Mediengesellschaft ihren talentiertesten und mutigen Journalisten verloren.

„Diese Tragödie bleibt immer noch eine Quelle der Trauer für seine Familie und viele Freunde und Kollegen, die gemeinsam mit Pawlo Scheremet die Pressefreiheit und die öffentlichen Interessen der gesamten Region verteidigt haben“, betonte der EU-Botschafter.

Der Journalist Pawlo Scheremet war am 20. Juli 2016 im Zentrum von Kiew durch die Explosion einer Autobombe umgekommen. Die Polizei stuft den Tod des Journalisten als Ermordung ein. Die Polizei berichtete, die Hauptversion des Todes von Scheremet sei seine berufliche Tätigkeit.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-