Martynenko drohen 12 Jahre Freiheitsstrafe

Martynenko drohen 12 Jahre Freiheitsstrafe

Ukrinform Nachrichten
Dem ehemaligen Mitglied des ukrainischen Parlaments, Mykola Martynenko, drohen bis zu 12 Jahre Freiheitsstrafe, erklärte der Leiter der Spezialisierten Anti-Korruptionsstaatsanwaltschaft der Ukraine, Nasar Holodnyzkyj, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Es ist eine besonders schwere Straftat. Ihm drohen bis zu 12 Jahre“, sagte Holodnyzkyj.

Gestern wurde Martynenko von Ermittlern des Nationalen Anti-Korruptionsbüros der Ukraine in Kiew festgenommen. Er wurde sofort ins Antikorruptionsbüro für Untersuchungshandlungen gebracht.

Heute hat man Ukrinform mitgeteilt, er sei in der Untersuchungshaftanstalt.

Martynenko wirft man eine Straftat nach Teil 1 Artikel 255 („Bildung einer kriminellen Organisation“) und Teil 5 Artikel 191 („Veruntreuung, Unterschlagung von Immobilien oder ihre Inbesitznahme durch Amtsmissbrauch“) des Strafgesetzbuches der Ukraine vor.

Martynenko selbst hält die Vorwürfe gegen ihn für gefälscht.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-