Generalstaatsanwaltschaft lädt Ex-Staatspräsident Janukowytsch zur Vernehmung

Generalstaatsanwaltschaft lädt Ex-Staatspräsident Janukowytsch zur Vernehmung

697
Ukrinform
Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine lädt den früheren Staatspräsidenten, Wiktor Janukowytsch, zu einer Vernehmung nach Kiew vor. Er wird des Landesverrats verdächtigt.

Wie die Pressestelle der Behörde mitteilte, werde Janukowytsch am 5. und am 9. Dezember vorgeladen. Die Generalstaatsanwaltschaft habe die Vorladungen an drei Andressen von Janukowytsch geschickt, an zwei Andressen in der Ukraine und an eine in der russischen Stadt Rostow am Don.

Am Montag wurde Janukowytsch per Videokonferenz in einem Gerichtsverfahren über Geschehnisse auf dem Maidan 2014 befragt. Der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Jurij Luzenko, hat dem Ex-Präsident mitgeteilt, dass er des Landesverrates verdächtigt wird.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>