Russischer Propagandakrieg gegen Ukraine: Separatisten bekommen Weisungen aus Moskau

Russischer Propagandakrieg gegen Ukraine: Separatisten bekommen Weisungen aus Moskau

518
Ukrinform
Moskau hat den Separatisten im Donbass direkte Weisungen gegeben, wie der Informationskrieg gegen die Regierung in Kiew geführt werden soll.

Dies belegen die E-Mails zwischen den Separatisten und Moskauer Beratern, die den deutschen Journalisten von ZDF-Magazin Frontal21 und der Wochenzeitung DIE ZEIT vorliegen. Diese Neuigkeiten teilten sie mit der Ukrinform-Korrespondentin in Deutschland.

„Prorussische Separatisten, die Teile der Ostukraine beherrschen, führen im Auftrag von Moskauer Beratern einen Propagandafeldzug gegen die Regierung in Kiew und gegen den Westen“, teilen die deutschen Kollegen und berufen sich dabei auf „Tausende E-Mails und einen 41-seitigen Strategiepapier“, in dem russische Berater detailliert vorgeben, wie gegen die gewählte ukrainische Regierung Propaganda gemacht werden soll.

So wird im Dokument vom August 2015 angegeben, dass von der Regierung in Kiew das „Bild einer Junta entwickelt“ werden soll, und der russische Präsident dagegen soll positiv dargestellt werden.

„Auf Seite 22 schlagen die russischen Berater konkrete Projekte vor. Sie sollen zeigen, wie dankbar die Bevölkerung der Ostukraine Putin sei, zum Beispiel: „Eine Oma strickt Socken für Putin, Kinder malen Putin-Porträts“, auch eine Straße soll nach dem russischen Präsidenten benannt werden. Es sollen „Kommentar-gruppen für das Internet gegründet“ werden, die in sozialen Medien wie Facebook im Sinne Russlands kommentieren. Aufgrund der Intensität ihrer Arbeit soll der Eindruck entstehen, dass „eine Mehrheit so denkt“.

Das rund elf Gigabyte große Daten-Leak stammt aus dem Informationsministerium der Separatisten in der Ostukraine. Vom E-Mail-Account der Ministerin Elena Nikitina waren im Frühjahr dieses Jahres rund 10.000 E-Mails abgeflossen. Mutmaßlich pro-ukrainische Aktivisten haben sie ins Netz gestellt“, berichten deutsche Journalisten.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-