Generalstaatsanwaltschaft will 18 russische Beamte auf internationale Fahndungsliste setzen

Generalstaatsanwaltschaft will 18 russische Beamte auf internationale Fahndungsliste setzen

578
Ukrinform
Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine will 18 hochgestellte Beamte der Russischen Föderation, die wegen der Invasion auf das Territorium der Ukraine verdächtigt werden, zur internationalen Fahndung ausschreiben, erklärte auf einer Pressekonferenz der Generalstaatsanwalt der Ukraine Jurij Luzenko, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Er äußerte die Überzeugung, dass die internationalen Einrichtungen  - Europol und Interpol – den Antrag der Generalstaatsanwaltschaft auf die Ausschreibung der hochgestellten Beamten der Russischen Föderation zur Fahndung, die an der Führung des Krieges in der Ukraine beteiligt sind, unterstützen werden.

„Nach der Ausschreibung zur zwischenstaatlichen und internationalen Fahndung werden wir die Maßnahmen für die Beschlagnahme ihres Eigentums treffen“, resümierte Luzenko.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-