Aufklärung berichtet über Verluste der Terror-Milizen

Aufklärung berichtet über Verluste der Terror-Milizen

617
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden wurden durch Kampfhandlungen im Gebiet der Durchführung der Antiterror-Operation (ATO) 11 Kämpfer aus den verschiedenen illegalen bewaffneten Gruppen getötet und 14 verletzt, berichtet per Facebook die Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes des Verteidigungsministeriums der Ukraine.

„Binnen des Tages machten die bestätigten Verluste des Feindes aus - 11 getötete und 14 verwundete Soldaten des 11. separaten motorisierten Schützenregiments (Makejewka), des 9. separaten motorisierten Sturmregiments der Marineinfanterie (Nowoasowsk), der 3. separaten motorisierten Schützenbrigade (Horliwka) des 1. Armeekorps (Donezk) der Streitkräfte der Russischen Föderation, des 6. separaten motorisierten Schützenregiments (Stachanow) und des 7. separaten motorisierten Schützenbrigade (Debalzewe) des 2. Armeekorps (Luhansk) der Streitkräfte der Russischen Föderation“, ist im Bericht angegeben.

Auch wird betont, dass die größten Verluste das Regiment der Milizen hatte, das versuchte, die Sabotage-Aufklärungshandlungen im Raum der Ortschaft Schyrokine durchzuführen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-