Kasko erklärt, Kononenko habe Druck auf Generalstaatsanwaltschaft gemacht

372
Ukrinform
Der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Wiktor Schokin, verlangte von seinem Stellvertreter Vitali Kasko, den Anweisungen des stellvertretenden Vorsitzenden der Parlamentsfraktion „Block von Petro Poroschenko“, Ihor Kononenko, zu folgen.

Das sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters der ehemalige stellvertretende Generalstaatsanwalt Vitali Kasko.

Auf die Frage, warum er sein Amt in der Generalstaatsanwaltschaft niedergelegt hatte, sagte Kasko, dass einer der Gründe war, dass Schokin auf Verlangen von Kononenko verlangte, den Einfluss auf die Ermittlung zu nehmen.

„Ich habe vom Generalstaatsanwalt eine harte Forderung diesbezüglich bekommen. Ich weigerte mich, das zu machen“, sagte Kasko, teilte aber nicht mit, um welchen Fall es sich genau handelt.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-